Chanel Resort 2025

Chanel Resort 2025 „Eine mediterrane Träumerei in Marseille“. Geschichte von RUNWAY ZEITSCHRIFT. Foto mit freundlicher Genehmigung: Chanel.

Als atemberaubende Hommage an den lebendigen Geist von Marseille präsentierte Chanel seine Cruise-Kollektion 2024/25 und verwandelte die sonnenverwöhnte Stadt in eine Leinwand der Haute Couture. Unter der kreativen Leitung von Virginie Viard wählte das ikonische Modehaus Marseille, das sprudelnde Herz des Mittelmeers, als Kulisse für seine neueste Kreuzfahrtkollektion. Die Schau, die im MAMO, Centre d'art de la Cité radieuse, stattfand, vereinte architektonische Brillanz mit der Fluidität der Mode und spiegelte den dynamischen kulturellen Knotenpunkt der Stadt wider.

Architektonische Eleganz trifft auf maritime Fantasie

Die Entwürfe von Virginie Viard erweckten eine einzigartige Unterwasserphantasie zum Leben, inspiriert vom maritimen Erbe der Stadt. Die Kollektion umfasste eine Reihe sonnenbeschienener Stickereien, paillettenbesetzter Jacken und raffinierte Badebekleidung, verbunden mit der Zweckmäßigkeit von Taucherhauben – jedes Element spiegelt die Umarmung des Mittelmeers wider. Das Spiel von Texturen und Reflexionen schuf eine aquatische Träumerei, in der die Mode sowohl in die Welt des Praktischen als auch des Fantastischen eintauchte.

Kulturelle Fusion: Radio Chanel Live aus Marseille

Inmitten der Vorfreude auf die Cruise-Show startete Chanel ein einzigartiges Kulturerlebnis: Radio CHANEL. Dieses von der Botschafterin des Repräsentantenhauses Caroline de Maigret, der Journalistin Géraldine Sarratia und dem Musikkurator Pedro Winter moderierte Sonderprogramm wurde live übertragen und brachte die Essenz von Marseille auf den Punkt. Die Radiosendung brachte eine vielfältige Mischung aus Künstlern, lokalen Persönlichkeiten und Chanels eigenen Botschaftern in einem reichhaltigen Dialog über Kreativität zusammen und spiegelte die vielseitige Kulturlandschaft der Stadt wider.

Die Essenz von Marseille durch die Linse einfangen

In den Tagen vor dem Modespektakel tauchte der Fotograf Jamie Hawkesworth in die geschäftigen Straßen von Marseille ein und hielt den Puls der Stadt durch spontane Fotografie fest. Seine Porträts voller roher Emotionen und die lebendigen Szenen der Stadt bereiten den Rahmen für das Debüt der Sammlung und bieten einen Einblick in das tägliche Leben und den Geist von Marseille. Begleitet von Bildern des Models Loli Bahia dienten die Bilder als Auftakt für die Kollektion und verbanden den rustikalen Charme der Stadt mit der eleganten Ästhetik von Chanel.

11 Chanel Resort 2025 Runway Magazin

12 Chanel Resort 2025 Runway Magazin

13 Chanel Resort 2025 Runway Magazin

14 Chanel Resort 2025 Runway Magazin

15 Chanel Resort 2025 Runway Magazin

Olympic Spirit und Chanels Fashion Festival

Zeitgleich mit der Ankunft des olympischen Feuers in Marseille trug Chanels Show zur festlichen Atmosphäre der Stadt bei. Die Vorschau auf die Kollektion erfolgte zu einer Zeit, als die Stadt mit den Vorbereitungen für die bevorstehenden Pariser Sommerspiele 2024 beschäftigt war, bei denen Marseille Gastgeber wichtiger Ereignisse sein wird. Dieses zufällige Timing unterstrich Chanels Talent für die Verknüpfung von Kultur, Sport und Mode und präsentierte eine Kollektion, die mit dem sportlichen Ethos der Stadt in Einklang stand und sich durch vom Tauchen inspirierte Schuhe auszeichnete, die Viard humorvoll „Scuba Smoking“-Schuhe nannte.

Ein geschichtsträchtiger Veranstaltungsort

Die Wahl der Cité Radieuse von Le Corbusier für die Ausstellung war eine Anspielung auf das architektonische Erbe von Marseille. Dieses symbolträchtige Gebäude, das als „Wohnmaschine“ konzipiert wurde, ergänzte Chanels Vision perfekt und vermischte das Künstlerische mit dem Nützlichen. Die Unvorhersehbarkeit des Wetters während der Show trug nur zum dramatischen Flair bei, wobei die Designs die nautischen Themen vor dem Hintergrund von Wind und Regen hervorhoben und die maritimen Herausforderungen der Stadt selbst widerspiegelten.

Chanel als kultureller Kanal

Über den runwayChanel beschäftigte sich intensiv mit der Kulturszene von Marseille. Von einer temporären Chanel-Galerie, die lokales fotografisches Talent und Kunst präsentiert, bis hin zu einer Künstlerresidenz zelebrierte das Modehaus Marseilles künstlerische Lebendigkeit. Im MUCEM erkundete Chanel seine Rolle als Mäzen der Künste durch Kooperationen, die sich über seine Kunsthandwerkswerkstätten in Paris und die reiche Kulturlandschaft des Mittelmeerraums erstreckten.

Chanels Resort-Kollektion 2025 in Marseille war eine Hommage an kulturelle Verschmelzung, künstlerische Erkundung und den unbezwingbaren Geist einer Stadt, die an der Schnittstelle von Geschichte, Kunst und dem weiten blauen Meer gedeiht. Chanel hat wieder einmal die Fäden von Lokalität und Luxus zusammengefügt und eine Erzählung geschaffen, die so fesselnd ist wie die Stadt selbst.

Alle Looks des Chanel Resort 2025 ansehen



Gepostet aus Marseille, 2. Arrondissement, Frankreich.