Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024-25

Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024-25 „Enchanted Serenade“. Geschichte von RUNWAY ZEITSCHRIFT. Foto mit freundlicher Genehmigung: Elie Saab.

Während ihr himmlischer Tanz irdische Wahrnehmungen übersteigt, geht die VERZAUBERTE SERENADE zu Ende. Während sie auf das nächste harmonische Lied wartet, betritt sie das Mysterium und die Ehrfurcht von Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024–25, wo jedes Stück eine Geschichte von Opulenz, Mysterium und zeitloser Eleganz erzählt.

Elie Saabs neueste Kollektion debütierte mit einem auffallend minimalistischen Auftakt und setzte einen Ton, der sowohl die Wurzeln des Designers ehrte als auch in neue Territorien vordrang. Der erste Look, ein figurbetontes Meerjungfrauenkleid aus schwarzem Samt, führte das Publikum in eine Welt ein, in der Saabs Meisterschaft der Couture auf eine erfrischende Vision trifft. Ohne Verzierungen vermittelte die schwingende Schleppe des Kleides in ihrer Einfachheit Dramatik, eine Anspielung auf Saabs Beständigkeit und zeitlose Anziehungskraft.

4 Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024 25 Runway Magazin

3 Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024 25 Runway Magazin

2 Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024 25 Runway Magazin

1 Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024 25 Runway Magazin

Die erste Phase der Kollektion war in einem Spektrum von pechschwarz gehalten, das allmählich in tiefe Rubin- und Smaragdgrüntöne überging. Diese Entwicklung war geprägt von glatten, geschwungenen Formen, die mit spärlicher Stickerei oder kunstvollen Ton-in-Ton-Schnörkeln aus Federn und Blumenapplikationen geschmückt waren. Das Zusammenspiel von Drapierungen, Rüschen und Lagen von Schleierspitze vermied Redundanz und wurde durch die nächtliche Farbpalette der Kollektion gedämpft. Diese gotische Opulenz stand im Kontrast zu Saabs üblicher goldener Göttinnen-Ausstrahlung und deutete auf eine mysteriöse, extravagante Seite der Weiblichkeit hin.

Aus der Dunkelheit tauchten Kleider auf, die mit mondlichtsilbernen Pailletten verziert waren und die Essenz ätherischer Eleganz einfingen. Diese Kreationen, großzügig im Volumen und reich bestickt, zeigten Saabs Geschick, Sinnlichkeit und Opulenz in Einklang zu bringen. Mit Kristallperlen besetzter Chiffon und Organza sorgten für einen schimmernden Reiz, und jedes Stück war prächtiger als das andere. Das Finale der Kollektion erreichte mit dem Kleid „La Mariée“ einen Höhepunkt der Opulenz – ein Meisterwerk aus rosigem Tüll, aufwendig mit blassgoldenen Schnörkeln bestickt. Die königliche Schleppe des Kleides rief Bilder einer märchenhaften königlichen Hochzeit hervor und verkörperte Saabs Vorliebe, unvergessliche Hingucker zu schaffen.

Die Haute Couture-Kollektion Herbst/Winter 2024–25 von Elie Saab ist ein Beweis für die beständige Vision und Innovation des Designers. Jedes Stück erzählt eine Geschichte von Zauber und Eleganz und lädt uns ein, an einem himmlischen Tanz teilzunehmen, der Zeit und Trends überdauert. Während wir auf das nächste harmonische Lied warten, erinnern uns Saabs Kreationen daran, dass wahre Schönheit in der Balance von Mysterium und Meisterhaftigkeit liegt.

Alle Looks anzeigen Elie Saab Haute Couture Herbst Winter 2024-25



Gepostet aus Paris, 4. Arrondissement, Frankreich.