Schiaparelli Couture Herbst Winter 2024-2025

Schiaparelli Couture Herbst Winter 2024 2025 „THE PHOENIX“ – Ein Testament für Wiedergeburt und zeitlose Innovation. Geschichte von RUNWAY ZEITSCHRIFT. Foto mit freundlicher Genehmigung: Schiaparelli.

Schiaparellis Couture-Kollektion Herbst/Winter 2024-2025 mit dem treffenden Namen „THE PHOENIX“ lässt sich von der künstlerischen Metamorphose inspirieren, die Ernest Hemingway beschreibt. Sie ist eine lebendige Hommage an die transformative Kraft von Kunst und Mode. Während wir tiefer in die Essenz dieser Kollektion eintauchen, entdecken wir, wie Elsa Schiaparellis Erbe nicht nur bewahrt, sondern mit jedem Stück auch neu belebt wird, was die mythische Fähigkeit des Phönix widerspiegelt, aus seiner Asche aufzuerstehen.

Im März 1932 hatte Elsa Schiaparelli ihren Status als Vorreiterin in der Modebranche gefestigt. Schiaparelli war für ihre kühne Verbindung von Leben und Kunst bekannt und eine von einer Aura des Mystischen umhüllte Figur – oft als schwer fassbar oder skandalös kühn angesehen. Ihre Partnerschaft mit Persönlichkeiten wie Salvador Dalí unterstrich ihr Gespür für die Verbindung von Kreativität und Avantgarde und machte sie zu einem Symbol künstlerischer Freiheit und Innovation.

Ihr Ruf als Designerin zeigte sich 1941 bei der Eröffnung des Restaurants Ambassadeurs in Paris, wo sie ein von Jean Dunand gemaltes Kleid trug, ergänzt durch eine Stola mit Hahnenfedern. Dieses Outfit war nicht nur eine Hommage an die verstorbene Ballerina Anna Pavlova, sondern auch ein Statement für Schiaparellis persönliche und berufliche Wiedergeburt – ähnlich dem Phönix, einem Symbol der Erneuerung.

Die Herbst-/Winterkollektion 2024–2025 ist ein Beweis für Elsas Talent für Erneuerung. Jedes Ensemble ist ein klares Beispiel seiner Entwicklung von der Konzeption bis zur Fertigstellung – von der Skizze bis zum Stoff. Die Silhouetten sind gewagt, die Techniken sind akribisch und jedes Detail ist darauf ausgelegt, kontrollierte Emotionen hervorzurufen, ähnlich wie Hemingways Herangehensweise an das Schreiben – intensiv und doch zurückhaltend.

Diese Kollektion soll fesseln und verwirren. Von der Komplexität gefalteter Samtfedern bis hin zur Schärfe dreifacher Organza-Spitzen ist jedes Element darauf ausgelegt, den Blick des Betrachters auf sich zu ziehen und Aufmerksamkeit zu erregen. Es geht nicht nur um Ästhetik; es geht darum, den Betrachter auf eine emotionale Reise durch die Kunst der Mode mitzunehmen.

Die Marke Schiaparelli hat den Akt des Kaufens hinter sich gelassen – ihre Kreationen werden nicht gekauft, sondern gesammelt. Das spricht Bände über die tiefe Verbindung zwischen dem Haus und seinen Kunden. Haute Couture wird in diesem Kontext zu mehr als nur Mode; es ist ein persönlicher Dialog zwischen dem Schöpfer und dem Träger – ein intimer Austausch, bei dem jede Kreation ihrem Träger ermöglicht, Wiedergeburt zu verkörpern, ganz wie der Phönix, der aus seiner Asche aufsteigt.

In der Kollektion „THE PHOENIX“ verweist Schiaparelli nicht nur auf seine historischen Wurzeln oder würdigt seinen legendären Gründer. Sie definiert neu, was es bedeutet, Teil der Welt der Haute Couture zu sein. Es geht nicht nur darum, Kleidung zu entwerfen; es geht darum, ein Vermächtnis der Wiedergeburt, Widerstandsfähigkeit und dauerhaften Schönheit zu schaffen. Diese Kollektion ist ein Weckruf an alle, die an die transformative Kraft der Mode glauben – sie ist eine Reise der ständigen Neuerfindung und zeitlosen Eleganz. Schiaparelli stellt mit dieser Kollektion sicher, dass der Geist der Innovation und Kreativität in der Mode, genau wie der mythische Phönix, ewig ist.

Alle Looks anzeigen Schiaparelli Couture Herbst Winter 2024-2025



Gepostet aus Paris, 4. Arrondissement, Frankreich.