Neues Modegesetz

















Neues Modegesetz

www.thierryvallatavocat.com

Neues Modegesetz. Übermäßige Dünnheit von Mannequins und Kampf gegen Magersucht: das Dekret vom 4. Mai 2017 über die retuschierte Fotoanzeige

Magersucht-Maigreur-runway-Magazin New Fashion Law

Das Dekret Nr. 2017-738 vom 4. Mai 2017 über Fotografien zur kommerziellen Verwendung von Mannequins, deren Körperaussehen geändert wurde, wird schließlich im Amtsblatt vom 5. Mai 2017 veröffentlicht.

Dieses Dekret gilt für die Anwendung von Artikel L. 2133-2 des Gesetzes über öffentliche Gesundheit, der durch Artikel 19 des Gesetzes 2016-41 vom 26. Januar 2016 zur Modernisierung unseres Gesundheitssystems im Rahmen der Bekämpfung der übermäßigen Dünnheit eingeführt wurde von Mannequins

Neues Modegesetz

 Es ist zu beachten, dass dieser Artikel Fotos für die kommerzielle Verwendung von Mannequins gemäß Artikel L. 7123-2 des Arbeitsgesetzbuchs vorsieht, deren Körperaussehen durch Bildverarbeitungssoftware geändert wurde, um oder zu verfeinern Die Silhouette der Puppe muss mit den Worten „Foto retuschiert“ versehen sein.

Die Durchführungs- und Kontrollverfahren für die Umsetzung des ersten Unterabsatzes dieses Artikels werden nach Rücksprache mit der professionellen Regulierungsbehörde für Werbung und der Nationalen Behörde für öffentliche Gesundheit per Dekret festgelegt.

Die Nichteinhaltung dieses Artikels wird mit einer Geldstrafe von 37,500 € bestraft, deren Höhe auf 30% der Werbeausgaben erhöht werden kann.

In der Verordnung vom 4. Mai 2017 sind daher ab dem 1. Oktober 2017 die Verfahren für die Anwendung und Kontrolle der Verpflichtung zur Begleitung von Fotografien zur kommerziellen Verwendung von Mannequins festgelegt, deren Aussehen geändert wurde (um ihre Silhouette zu verfeinern oder zu verdicken) ) der Erwähnung „retuschierte Fotos“, definiert in Artikel L. 2133-2 des Gesundheitskodex.

Es identifiziert die Typen und media der Kommunikation, die unter diese Verpflichtung fällt, definiert die Darstellungsmodalitäten der Erwähnung „retuschiertes Foto“ und legt die Verantwortlichkeiten der Akteure fest.

Magersucht-Mannequin-runway-Magazin New Fashion Law

Daher wird im Gesundheitscode mit den neuen Artikeln ein neuer Abschnitt 2 „Fotografien von Mannequins“ erstellt:

"Kunst. R. 2133-4. - Die in Artikel L. 2133-2 festgelegte Verpflichtung gilt für Fotografien zur kommerziellen Verwendung von Mannequins, die in Anzeigen eingefügt sind, die insbesondere mittels Plakaten, durch Online-Kommunikation an die Öffentlichkeit im Sinne von Artikel 1 von Gesetz Nr. 2004-575 vom 21. Juni 2004 über das Vertrauen in die digital Wirtschaft, in Presseveröffentlichungen im Sinne von Artikel 1 des Gesetzes Nr. 86-897 vom 1. August 1986 über die Reform des Systems Juristische Presse, Werbekorrespondenz für Einzelpersonen und Werbedrucksachen.

Kunst. R. 2133-5. - Die Wörter „retuschierte Fotos“ in Artikel L. 2133-2, die der kommerziellen Kommunikation beigefügt sind, müssen in einer zugänglichen, leicht lesbaren und klar differenzierten Form in der Werbe- oder Verkaufsförderungsbotschaft angebracht werden. Bei der Präsentation der Nachrichten werden die Regeln und Praktiken der vom Beruf festgelegten bewährten Praktiken, insbesondere der professionellen Regulierungsbehörde für Werbung, eingehalten.

Kunst. R. 2133-6. - Der Werbetreibende stellt sicher, dass die in den Artikeln L. 2133-2, R. 2133-4 und R. 2133-5 dieses Kodex festgelegten Verpflichtungen eingehalten werden. Zu diesem Zweck wird sichergestellt, dass Fotos für den kommerziellen Gebrauch, die es direkt oder über verschiedene Anbieter kauft, durch Bildverarbeitungssoftware modifiziert oder modifiziert wurden. Verfeinern oder verdicken Sie die Silhouette der Puppe."

Der Text tritt am 1. Oktober 2017 in Kraft

Modell-Maigreur-Magersucht-runway-Magazin New Fashion Law

Die offizielle Erklärung des Gesundheitsministeriums zu diesem Thema finden Sie unter: http://social-sante.gouv.fr/actualites/presse/communiques-de-presse/article/deux-textes-visant-a-prevenir-les-troubles -du-Verhalten-Essen-und-in

Artikel von Thierry Vallat

VERSION FRANÇAISE

Maigreur exzessive Mannequins und lutte contre l'anorexie: le décret du 4 mai 2017 sur l'indication de photo retouchée

Magersucht-Mannequins-runway-Magazin New Fashion Law

Le Décret n ° 2017-738 du 4 mai 2017 relatif aux fotografies à use kommerziell de mannequins dont l'apparence corporelle a été modifiée est enfin publié au Journal officiel du 5 mai 2017.

Ce décret est pris pour l'application de l'article L. 2133-2 du code de la santé publique, Einführung in Par l'article 19 de la loi n ° 2016-41 du 26 janvier 2016 de modernization de notre système de santé dans Der Kader de lutte contre la maigreur exzessive Mannequins.

Schaufensterpuppen-Magersucht-runway-aktuelles neues Modegesetz

Rappelons que cet article prévoit que les photoies à use commercial de mannequins, définis à l'article L. 7123-2 du code du travail, dont l'apparence corporelle a été modifiée par un logiciel de traitement d'image afin d'affiner ou d'épaissir la silhouette du mannequin doivent être begleitet de la Erwähnung: "Photographie retouchée".

Les modalités d'application et de contrôle permettant la mise en œuvre du Premier alinéa du présent article sont déterminées par décret, pris après Konsultation de'autorité de régulation professionnelle de la publicité et de l'Agence nationale de santé publique.

Die Nichteinhaltung des vorliegenden Artikels ist ein Preis von 37 500 €, der für 30% des Dépenses Consacrées à la Publicité gilt.

Le décret du 4 mai 2017 fixe donc, à compter du 1er octobre 2017, les modalités d'application et de contrôle de l'obligation d'accompagner les photoies à use kommerzieller Schaufensterpuppen dont l'apparence corporelle a été modifiée (pour affiner ou épaissir leur silhouette) de la Erwähnung «Fotografien retuschieren», définie à l'article L. 2133-2 du code de la santé publique.

Die Identifikation der Typen und die Unterstützung der Kommunikationsvisés par cette-Verpflichtung, die Festlegung der Modalitäten der Präsentation und die Erwähnung der Verantwortlichkeit der Akteure.

Neues Modegesetz

Une nouvelle Abschnitt 2 „Photographies de mannequins“ (Die Fotografien der Schaufensterpuppen).

" Kunst. R. 2133-4. - L'obligation prévue à l'article L. 2133-2 est anwendbare Hilfsfotografien à Verwendung kommerzieller Schaufensterpuppen, die in den Nachrichten veröffentlicht werden, diffamés notamment par voie d'affichage, par voie de Kommunikation au public en ligne au sens de l'article 1er de la loi n ° 2004-575 du 21 juin 2004 pour la confiance dans l'économie numérique, dans les publikationen de presse au sens de l'article 1er de la loi n ° 86-897 du 1er août 1986 portant réforme du régime juridique de la presse, dans la korrespondenz publicitaire destinée aux teilnehmer und dans les imprimés publicitaires destinés au public.

Kunst. R. 2133-5. - Die Erwähnung von «Photographie retouchée» vor dem Artikel L. 2133-2, die Begleitung der Kommunikationswerbung, der Zugang zur Fassade, die Sichtbarkeit und die Helligkeit der Werbung oder des Werbetreibenden. Die Präsentation der Botschaften respektiert die Regeln und die Verwendung der Prämien für den Beruf, die Bekanntmachung für die Autorisierung der Berufsbildung für die Öffentlichkeit.

Kunst. R. 2133-6. - L'annonceur veille au respektieren des Verpflichtungen posées aux Artikel L. 2133-2, R. 2133-4 und R. 2133-5 du présent Code. A cette fin, il s'assure que les photoies à use kommerziell qu'il achète en direct ou inter l'intermédiaire de différents prestataires on fait l'objet ou pas d'une Modifikation par un Logiciele de traitement d'image afin d ' affiner ou d'épaissir la silhouette du mannequin. »

Le texte entre en vigueur le 1er octobre 2017

Neues Modegesetz
Angelina Jolie - Ref: SPL1244144 250416

Retrouvez le communiqué officiel du ministère de la santé à ce sujet: http://social-sante.gouv.fr/actualites/presse/communiques-de-presse/article/deux-textes-visant-a-prevenir-les-troubles -du-comportement-alimentaire-et-en

Artikel Thierry Vallat

#runwaymagazinenews #newfashionlaw #thierryvallat #avocat #barreaudeParis #blog #maigreur #mannequin #people #angelinajolie #photographieretouchee #santepublique #informationpublique #model #eleonoradegray #editorinchief #paris #newyork #losangelesrunwayZeitschrift