Gucci Ancora Frühling Sommer 2024

Gucci Ancora Frühling Sommer 2024 "Eine neue Interpretation der Nostalgie„. Geschichte von Eleonora de Gray, Chefredakteurin von RUNWAY ZEITSCHRIFT. Foto mit freundlicher Genehmigung: Gucci.

In der Welt der Haute Couture löst der Wechsel der kreativen Köpfe in einem renommierten Modehaus oft Interesse und Vorfreude aus. Dies war beim Debüt des italienischen Designers Sabato De Sarno als neuer Kreativdirektor von Gucci der Fall. Mailand war Zeuge eines Modespektakels, das nicht nur den Beginn einer neuen Ära markierte, sondern auch eine Hommage an das reiche Erbe der Marke darstellte. Die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2024 mit dem treffenden Namen „Ancora“ fängt die Essenz des „Wieder“ ein und nimmt uns mit auf eine Reise durch die Nostalgie der 90er und 2000er Jahre.

"Tanzen. Singen. Schwitzen. Leben. Atmen. Fühlen." Diese Worte, gesprochen von De Sarno Samstagdiente als Leitmantra für die Sammlung und verkörperte den Geist der Show. Sie spiegeln den Wunsch nach Befreiung, Ausdruck und Vitalität wider, der die Essenz der „Ancora“-Kollektion ausmacht.

"Ich bin begeistert. Ich bin hier, um einen Freund zu unterstützen, nicht nur den neuen Kreativdirektor von Gucci.“ erklärte Pierpaolo Piccioli, und betont die persönliche Verbindung und Einheit, die die Modebranche prägen.

5 Gucci Ancora Frühling Sommer 2024 Runway Magazin

4 Gucci Ancora Frühling Sommer 2024 Runway Magazin

3 Gucci Ancora Frühling Sommer 2024 Runway Magazin

Sabato De Sarnos Ankunft bei Gucci signalisierte einen Wandel hin zu Minimalismus, Stärke und klaren Linien. Die Kollektion eröffnete eine neue Perspektive und legte den Schwerpunkt auf maßgeschneiderte Stücke, die ein Gefühl von Stärke und Selbstvertrauen ausstrahlten. Man kann nicht umhin, die Plateau-Loafer zu erwähnen, die in der kommenden Saison zu einem Must-have werden werden.

Der Name „Ancora“, der auf Sabatos Arm tätowiert ist, hat eine tiefe Bedeutung. Es verkörpert die Idee, neu anzufangen und in die Vergangenheit einzutauchen, um in der Gegenwart etwas Schönes zu schaffen. Dieses Thema zieht sich nahtlos durch die gesamte Kollektion.

Die runway präsentierte eine Reihe minimalistischer Looks und unterstrich damit das Wiederaufleben klassischer Schneiderkunst. Miniröcke mit integrierten Shorts, kleinen Oberteilen, tiefem Ausschnitt und Fransen dominierten den Laufsteg. Diese Designs strahlten ein Gefühl von Kraft und Freiheit aus und ermöglichten es dem Einzelnen, seinen eigenen, einzigartigen Stil zu verwirklichen.

Accessoires spielten eine entscheidende Rolle bei der Aufwertung des Looks. Goldene Halsketten und Maxi-Ohrringe verliehen den Outfits einen Hauch von Eleganz und Glamour. Es ist ein Beweis für Sabato De Sarnos Vision, dass jedes Element, von den Kleidungsstücken bis zu den Accessoires, zu einer zusammenhängenden und fesselnden Erzählung beitrug.

2 Gucci Ancora Frühling Sommer 2024 Runway Magazin

1 Gucci Ancora Frühling Sommer 2024 Runway Magazin

Eine bemerkenswerte Veränderung gegenüber der Übergangskollektion der Vergangenheit war der lebendige Einsatz von Farben. Lila, Rot und Rosa standen im Mittelpunkt und verliehen der Kollektion ein Gefühl von Energie und Lebendigkeit. Diese kräftigen Farbtöne symbolisieren eine Abkehr von den gedämpften Tönen der vorherigen Ära und zeugen von Guccis Bereitschaft, Veränderungen und Innovationen anzunehmen.

Die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2024 von Gucci Ancora markiert ein vielversprechendes neues Kapitel für die Kultmarke. Sabato De Sarnos Ansatz, geprägt von Minimalismus und einer Anspielung auf die Vergangenheit, präsentiert eine überzeugende Vision für die Zukunft von Gucci. Als Mailand dieses triumphale Debüt miterlebte, wurde klar, dass Gucci bereit ist, unter der kreativen Leitung von Sabato De Sarno noch einmal zu tanzen, zu singen, zu schwitzen, zu leben, zu atmen und zu fühlen. Es ist eine Kollektion, die uns alle dazu einlädt, die Schönheit des „Wieder“ anzunehmen.

Alle Looks anzeigen Gucci Ancora Frühling Sommer 2024



Gepostet aus Mailand, Municipio 1, Italien.