Übernahme der Marken Capri Holdings durch Tapestry Inc

Übernahme der Marken Capri Holdings durch Tapestry Inc. – ein strategischer Sprung in der Luxusmodelandschaft. Geschichte von RUNWAY ZEITSCHRIFT.

Enthüllung einer majestätischen Fusion in der Welt des Mode-Luxus

Die Modelandschaft wird neu definiert, da zwei Giganten, Tapestry Inc. und Capri Holdings Limited, ihre Kräfte bündeln, um einen neuen Höhepunkt an Luxus und Stil zu schaffen. Am 10. August 2023 gaben diese Branchenriesen eine endgültige Vereinbarung bekannt, die die Übernahme von Capri Holdings durch Tapestry vorsieht und damit den Grundstein für eine transformative Reise in die Welt der weltweit ikonischen Luxus- und Modemarken legt.

In einem Schritt, der die Luxusmodebranche umgestalten wird, hat Tapestry, Inc. seine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Capri Holdings Limited bekannt gegeben und damit den Grundstein für eine neue Ära im globalen Luxus- und Modebereich gelegt. Die Übernahme, deren Abschluss im Kalenderjahr 2024 erwartet wird, vereint sechs Kultmarken unter einem Dach, darunter Coach, Kate Spade, Stuart Weitzman, Versace, Jimmy Choo und Michael Kors. Dieser strategische Zusammenschluss ist von erheblicher finanzieller Bedeutung und soll Synergien nutzen, Portfolios diversifizieren und den Wert an verschiedenen Fronten steigern.

Michael Kors, Versace, Jimmy Choo, Coach neues Modekonglomerat

Eine Symphonie der Marken

Der Zusammenschluss verspricht bahnbrechend zu sein und sechs außergewöhnliche Marken unter einem einzigen, starken Dach zu vereinen. Das Kraftpaket von Tapestry's Coach, Kate Spade und Stuart Weitzman verbindet sich harmonisch mit Versace, Jimmy Choo und Michael Kors von Capri Holdings. Diese Fusion erstreckt sich über Kontinente, überschreitet Grenzen und präsentiert ein exquisites Mosaik aus Designs, Handwerkskunst und Tradition, das die Luxusmodelandschaft neu gestalten wird.

Finanzielle Leistungsfähigkeit und Reichweite

Die kombinierte Finanzkraft der fusionierten Unternehmen ist geradezu bemerkenswert. Das konsolidierte Unternehmen erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 12 Milliarden US-Dollar und einen bereinigten Betriebsgewinn von fast 2 Milliarden US-Dollar. Diese solide finanzielle Grundlage ergibt sich aus Tapestrys Fähigkeit, durch Innovation und Handwerkskunst dauerhafte Marken aufzubauen, die durch eine datengesteuerte Plattform zur Verbrauchereinbindung weiter gestärkt werden.

Diversifizierung und globale Reichweite

Der strategische Grund für die Übernahme ist klar: Durch die Verbindung dieser Marken entsteht ein diversifiziertes Luxusunternehmen mit immenser globaler Reichweite. Mit einer Präsenz in über 75 Ländern wird die Erweiterung des Portfolios über verschiedene Verbrauchersegmente, Regionen und Produktkategorien hinweg den Konsum von Luxusmode neu definieren. Die Aufnahme von Versace, Jimmy Choo und Michael Kors stärkt Tapestry‘s Präsenz im lukrativen globalen Luxusmarkt für Handtaschen, Accessoires, Schuhe und Bekleidung im Wert von über 200 Milliarden US-Dollar.

Eine Vision der Synergie und finanzielle Effizienz

Einer der herausragenden finanziellen Aspekte dieser Übernahme ist der erwartete Synergiewert von über 200 Millionen US-Dollar auf Run-Rate-Basis. Die Betriebskosteneinsparungen und die Effizienzsteigerung der Lieferkette, die innerhalb von drei Jahren nach dem Abschluss realisiert werden, bedeuten eine gut abgestimmte finanzielle Integration. Solche Synergien steigern nicht nur die betriebliche Effizienz, sondern tragen auch erheblich zur allgemeinen finanziellen Gesundheit des fusionierten Unternehmens bei.

Direct-to-Consumer und datengesteuerter Ansatz

Bei dieser Fusion geht es nicht nur um Markennamen und Finanzwerte; es geht auch um das Versprechen größerer Synergie und Effizienz. Die Stärke von Tapestry in der Datenanalyse und der modernen Technologieinfrastruktur wird eine entscheidende Rolle bei der Stärkung des Verbraucherengagements und der Vertiefung der Verbindungen mit dem neuen Markenportfolio spielen. Die Nutzung dieser Plattform zur Förderung des Direct-to-Consumer-Modells stellt eine verlockende Gelegenheit dar, sich die sich verändernden Präferenzen und Verhaltensweisen der Verbraucher zunutze zu machen und so neue Wachstumsmöglichkeiten zu eröffnen.

Eine Zukunft der Modeinnovation

Joanne Crevoiserat, CEO von Tapestry, spricht leidenschaftlich über das Potenzial der Fusion, Innovation und Wachstum voranzutreiben. Durch den Zusammenschluss entsteht eine dynamische, datengesteuerte Plattform zur Verbrauchereinbindung, die im modernen Modezeitalter einen echten Game-Changer darstellt. Diese Plattform verspricht in Kombination mit dem vielfältigen Markenportfolio Innovation, Agilität und bemerkenswerte Finanzergebnisse voranzutreiben.

Michael Kors, Versace, Jimmy Choo, Coach neues Modekonglomerat2

Den Worten der Werte Ausdruck verleihen

Über Zahlen und Produkte hinaus unterstreicht der Zusammenschluss auch das gemeinsame Engagement für Ziele und Menschen. Mehr als 33,000 leidenschaftliche Mitarbeiter weltweit kommen unter dem Dach von Innovation, Inklusivität und Kreativität zusammen. Dieses Kraftpaket stellt sich eine Zukunft vor, in der Fortschritt an Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Inklusivität gemessen wird – Werte, die den Kern ihrer Mission bilden.

Ein Date mit Schicksal

Der Deal, der von den Vorständen beider Unternehmen einstimmig genehmigt wurde, wird voraussichtlich im Kalenderjahr 2024 abgeschlossen, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre und der Aufsichtsbehörden. Das Barangebot von 57.00 US-Dollar pro Aktie, eine Prämie von etwa 59 % gegenüber dem 30-Tage-Durchschnitt bis zum 9. August 2023, spiegelt das Engagement wider, bei dieser Fusion Wert zu schaffen.

Eine Welt voller Luxus enthüllt

Während Modebegeisterte gespannt auf die Umsetzung dieser Fusion warten, ist eines klar: Die Übernahme von Capri Holdings durch Tapestry Inc. verspricht mehr zu werden als nur ein Geschäftsabschluss. Es ist eine Verbindung von Luxus, Stil, Innovation und Werten. Dieses neue globale Modeunternehmen wird zweifellos einen faszinierenden Teppich weben, der die Zukunft des Modeluxus neu definieren wird.

Pressemitteilung

Konklusion

Die Übernahme von Capri Holdings und seinen prestigeträchtigen Marken durch Tapestry markiert einen transformativen Meilenstein in der Luxusmodelandschaft, mit der LVMH konfrontiert ist. Die vereinten Stärken dieser ikonischen Marken werden neue Dimensionen des Wachstums, der Diversifizierung und der finanziellen Effizienz erschließen. Mit seinen strategischen Synergien, datengesteuertem Engagement und einem klaren Bekenntnis zu finanzieller Umsicht und Nachhaltigkeit gilt die Übernahme von Capri Holdings durch Tapestry als entscheidender Moment in der Entwicklung der Luxusmode.



Gepostet aus New York, Manhattan, USA.